Mitarbeiter aktivieren mit GoodHabitz

Menschen klammern sich gerne an Routinen und bekannte Verhaltensmuster. Aus gutem Grund, denn das schafft Sicherheit und vereinfacht viele Handlungs- und Bewegungsabläufe. Es reduziert aber auch den Drang, Neuland zu betreten und den Blick über den Tellerrand hinaus zu heben. Wir von GoodHabitz sagen: Warum nicht beides?

So sendest du einen positiven Weckruf an die Kollegen!
Mockup Promo Studio

Persönliche Entwicklung sollte ein lebenslanger Prozess sein und steht in keinem Widerspruch zu Routine und Gewohnheit – solange man aktiv daran arbeitet. Unternehmen können diesen Prozess unterstützen, indem sie eine nachhaltige Lernkultur etablieren und ihre Mitarbeiter zur Weiterentwicklung ermuntern. Wir teilen drei Erkenntnisse, mit denen du deine Mitarbeiter dazu motivierst, mit GoodHabitz an ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten.

Ein Blick auf die Zahlen

Wir haben mit Spannung die Entwicklung unserer Nutzerzahlen in den letzten Monaten verfolgt und dabei die Frage gestellt: Welchen Effekt haben die globalen Entwicklungen auf GoodHabitz? Steigt das Lernbedürfnis oder nimmt es ab? Diese Frage lässt sich mittlerweile deutlich beantworten und mit harten Zahlen belegen: Bereits im April waren die Zugriffszahlen im Schnitt vier Mal höher als in Vormonaten. Das zeigt deutlich: Das Interesse an unserem Angebot ist überwältigend. Unsere Lerner erkennen in den aktuell großen Umbrüchen eine Chance und wollen die Zeit zur Weiterbildung nutzen. Am besten schaust du dir das Lernverhalten deiner Mitarbeiter der letzten Monate an und nutzt die Zahlen, um für weitere positive Motivation zu sorgen, und auch Lernmuffel auf GoodHabitz aufmerksam zu machen.

Ein Blick auf die Spitzenreiter

GoodHabitz legt besonderen Wert auf Mitarbeiteraktivierung, denn wir wollen mit unserem Angebot möglichst viele Menschen erreichen und begeistern. Aus Erfahrung wissen wir: Für diese Aktivierung braucht es Inspiration und einen kleinen Schubs in die richtige Richtung. In anderen Worten: Lerner freuen sich über etwas Entscheidungshilfe bei der Wahl der Trainings. Dazu gibt es eine bewährte Hilfestellung: ein Blick auf die Spitzenreiter und auf die beliebtesten Online Trainings. Man kennt das aus der Schule, wenn der Blick auf das Nachbarheft genau die nötige Starthilfe bot, um selbst loslegen zu können. Zeig deinen Mitarbeitern also einfach, welche Themen und Inhalte innerhalb deines Unternehmens besonders häufig geklickt werden und sorge so für einen extra Motivationsschub.

Ein Blick auf die Ambitionierten

Manche bekommen einfach nicht genug, und absolvieren ein Training nach dem anderen. Ja, diese Menschen gibt es in allen Unternehmen. Das ist keine Übertreibung, sondern ein langjähriger Erfahrungswert. Über ambitionierte Lerner freuen wir uns bei GoodHabitz natürlich ganz besonders, aber auch für die Unternehmen selbst können diese Lerner eine wichtige Schnittstelle sein, weil sie eine positive Signalwirkung für andere Mitarbeiter haben. Sprich mit den eifrigsten Lernern und finde heraus, was sie antreibt, welche Trainings besonders hilfreich waren, was sie aus ihnen gelernt haben und wie sie das Gelernte in ihrem (Berufs-)Alltag einsetzen. Oft ergeben sich daraus wichtige Hinweise und Ansätze, die auch bei anderen Mitarbeitern für zusätzliche Lernmotivation sorgen.

Extra.

Wir haben eine neue Funktion für alle Administratoren eingefügt: Diese können ab sofort anderen Personen gezielten Zugang zum Dashboard geben. Reporter können zum Beispiel alle Nutzerstatistiken des Unternehmens einsehen. Admins können nach eigenem Ermessen Rollen zuweisen, ändern und entfernen. Sie können auch einen zusätzlichen Admin bestimmen. Völlig unkompliziert und intuitiv! Und es gibt ein Comeback einer früheren Funktion: Personen mit der Rolle Account Manager können Trainings unternehmensweit, für bestimmte Gruppen oder Teams vorschlagen. Dieses Tool vereinfacht es, die beliebtesten oder relevantesten Trainings hervorzuheben.

Noch Fragen? Schicke uns einfach eine Nachricht an info@goodhabitz.com.

Today is a good day to...
read some more!

Unsere Blogartikel sollen
auch dein Postfach erreichen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an und erhalte die neuesten Blogartikel von GoodHabitz.