Change erfolgreich umsetzen: Die freie Lernwerkstatt des ADAC

Jedes Unternehmen kann einen noch so starken strategischen Plan austüfteln - wenn die Mitarbeitenden nicht mitgenommen werden und die eigene Unternehmenskultur nicht leben, wird jeder Prozess ausgebremst. Sobald wir von Change sprechen, sind es schließlich die Menschen innerhalb eines Unternehmens, die den Plan umsetzen und die Veränderung bewirken. Die gezielte Förderung der menschlichen Fähigkeiten, ein gesundes Miteinander, eine starke Unternehmenskultur und kontinuierlicher Austausch sind daher für das Change Projekt des ADAC wesentliche Schlüsselelemente.

Die Welt fordert uns jeden Tag auf, sich an viele und schnelle Veränderungen anzupassen. Doch sie bietet uns auch die Möglichkeit, selbst etwas zu verändern. CHANGE ist daher ein omnipräsentes Thema in vielen Unternehmen - so auch im ADAC. Eine erweiterte Strategie, ein besseres Miteinander, Vernetzung, und eine starke Marke machen den ADAC erfolgreich und zugleich fit für die Zukunft. Ein elementarer Bestandteil ist außerdem das Miteinander sowie die Kultur – denn was bringt schon die beste Strategie, wenn die Kultur und die Mitarbeitenden im Unternehmen diese nicht umsetzen?   

Die Marke ADAC kommuniziert ihre Mission und Vision nicht nur nach außen, sondern setzt die eigenen Werte und Leitlinien auch intern um: Wertschätzung, Ziel- und Ergebnisorientierung, Verantwortung, Glaubwürdigkeit und die aktive Beteiligung. Hier handelt es sich um keine leeren Formulierungen – vielmehr setzt Karoline Pilawa, Teamlead Organizational Design bei ADAC, gemeinsam mit den Entscheidern und Führungskräften diese Werte wirksam um. Die Förderung der menschlichen Fähigkeiten und der persönlichen Entwicklung der Mitarbeitenden stehen dabei im Mittelpunkt.  

Die freie Lernwerkstatt 

Mit der freien Lernwerkstatt hat der ADAC ein breitgefächertes digitales Lernangebot geschaffen, das die persönlichen, sozialen und fachlichen Kompetenzen der Mitarbeitenden stärkt. Doch auch hier zeigt sich: Das bloße zur Verfügung stellen von Lerninhalten allein führt noch lange nicht zu einer vereinten Belegschaft, die sich und das Unternehmen gemeinsam weiterentwickelt. Hier setzt der ADAC auf ein starkes Miteinander, mit Partnern wie GoodHabitz, und eine feste Vernetzung der Lerninhalte mit den Bedürfnissen der Mitarbeitenden, abgestimmt auf die Unternehmensprozesse.   

Learntec Vortrag, 31. Mai 2022  

Die Freie Lernwerkstatt ist die moderne Antwort des ADAC: Die Mitarbeitenden mehrstufig fit für die Anforderungen der Zukunft machen. Mit Eigenverantwortung und Selbststeuerungskompetenz fördert und fordert die freie Lernwerkstatt die persönlichen, sozialen und fachlichen Fähigkeiten der Mitarbeitenden.     

Die Lernwerkstatt ist in ein übergeordnetes New Work Konzept eingebettet, das maßgeblich von Karoline Pilawa vorgedacht und umgesetzt wird. Die freie Lernwerkstatt ist außerdem ein Schlüsselbaustein für die wirksame Umsetzung der Unternehmenswerte und somit für die erfolgreiche Umsetzung der Change-Strategie bei ADAC. Mit ihrem breiten Angebot an ‘Human Skills’, d.h. persönlichen und sozialen Kompetenzen, und entsprechenden Qualifizierungsprogrammen fördert sie die Anpassungsfähigkeit der Mitarbeitenden an eine digitale, sich ständig verändernde Arbeitswelt.