Today is a good day to be “Forever Faster”!

Lernen und Entwicklung gehören zu den wichtigsten Aspekten, um ein Unternehmen in Topform zu halten. Einige Unternehmen erkennen die Bedeutung von Personalentwicklungsmaßnahmen und fördern die Fähigkeiten ihrer Mitarbeiter anhand unternehmensspezifischer Trainings. In Hinblick auf einen internationalen Sportartikelhersteller gehört das Thema Teamarbeit jedoch nicht nur zu einer wichtigen Voraussetzung im Sport, sondern ist zudem eine erforderliche Kompetenz für die Umsetzung strategischer Prozesse. Die Geschichte von PUMA und GoodHabitz ist ein gutes Beispiel für gelungene Teamarbeit.

Lass dich von PUMA inspirieren.
Case Study Puma@2X

Den internen Fokus nach außen richten 

Arbeitest du bereits seit langer Zeit für ein größeres Unternehmen, bist du dir vermutlich über den Tunnelblick bewusst, den man über die Jahre hinweg als Mitarbeiter entwickelt. Dieser erschwert es einem immer wieder, das große Ganze zu sehen und über den Tellerrand zu blicken. Ähnlich verhält es sich mit unternehmensspezifischen Trainings: Diese mögen einen wichtigen Bereich von unternehmensinternen Prozessen abdecken, doch das Erlernen von sozialen Kompetenzen, durch die ein solcher Prozess erst reibungslos abläuft, wird häufig außer Acht gelassen. Vor allem im Fall einer Umstrukturierung oder Prozessanpassung sind es die Soft Skills sowie die gelebten Werte eines Unternehmens, die einen Zusammenhalt aller Mitarbeiter ermöglichen.

Das ist der Fall in vielen Firmen – unter anderem bei PUMA. Der Sportartikelhersteller aus Herzogenaurach hat aus diesem Grund gemeinsam mit GoodHabitz die perfekte Lernmöglichkeit etabliert. Denn durch die Nutzung der GoodHabitz Lernbibliothek bauen die Mitarbeiter bei PUMA ihre Kompetenzen im Bereich Soft Skills aus und sorgen so für eine tiefere Verankerung ihrer Unternehmenswerte.

Ganz nach dem Motto “Forever Faster” befindet sich PUMA mittlerweile gemeinsam mit GoodHabitz Online Trainings an der Spitze im Bereich eLearning. Vor der Implementierung hat PUMA die Weiterentwicklung seiner Mitarbeiter zu einem Großteil mithilfe von Präsenzschulungen gefördert. Der Schwerpunkt digitaler Kurse lag auf internen Themen. Es war also an der Zeit, ein breites Angebot im Bereich Soft Skills anzubieten, das zugleich die Unternehmenskultur von PUMA abdeckt.

Verknüpfung von PUMAs Werten mit GoodHabitz Online Trainings

Die Marke Puma lebt Werte wie Selbstbewusstsein, Entschlossenheit und Freude. Um eine vollständige Implementierung von GoodHabitz zu garantieren, integrierte PUMA alle Trainings in das unternehmenseigene Kompetenzmodell. In diesem Modell sind wichtige Unternehmenswerte mit erforderlichen Kompetenzen verknüpft.

Online Kurse wie ‘Cultural Diversity‘ oder ‘Sei direkt! Feedback geben‘ bringen die Werte von PUMA zum Ausdruck und unterstützen die Mitarbeiter bei der Weiterentwicklung ihrer Soft Skills.

"Die Trainings von GoodHabitz sind echt witzig und ansprechend."

Seit der erfolgreichen Implementierung stellt PUMA tolle Nutzerzahlen fest. Online Trainings sind mittlerweile ein fester Bestandteil aller Einzelgespräche und Leistungsbewertungen. Außerdem haben die Mitarbeiter bei PUMA die Möglichkeit, die Online Trainings individuell zu wählen. Ähnlich wie beim Sport – denn jeder hat seine Vorzüge.

Image

Hier geht’s zum Download
der ganzen Geschichte mit PUMA!

Wenn eine internationale Sportmarke es schafft, ihre Mitarbeiter für persönliche Weiterbildung zu begeistern, schafft es dein Unternehmen auch. Lies die ganze PUMA Geschichte und erfahre, wie GoodHabitz deine Mitarbeiter nicht nur auf sportliche Art weiterentwickelt...

Hier geht's zum Download!

Today is a good day to
meet and read!

Lies die Erfolgsgeschichten unserer Kunden und lass dich inspirieren!